Frühjahrskonzert 2024

Wasser – Elixier des Lebens

Wasser ist ein kostbares Element, das für unser Leben unverzichtbar ist. Es ist das Elixier des Lebens, Heimat unzähliger Pflanzen und Tiere und ein wichtiger Bestandteil unserer Welt, wenn man bedenkt, dass 71% der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt sind.

Die Bürgermusik Wolfurt lädt Sie am Samstag, 16. März 2024 um 20 Uhr ein, die Schönheit und Bedeutung des Wassers in all seinen musikalischen Erscheinungsformen zu entdecken. Das Frühjahrskonzert beinhaltet wunderschöne Klänge, die sich mit dem Wasser als Lebenselixier, Naturgewalt, Lebensraum, oder als Quelle der Inspiration beschäftigt.

Sanfte Wellen im Meer, leichtes Plätschern eines Teiches, beruhigendes Quellwasser im Gebirge, Wasser wirkt auf uns stets vertraut und inspirierend. Trotzdem lauern immer wieder Rätsel in der Umgebung dieses Elements, welche neue Entdeckungen zulassen und lange verborgene Geheimnisse ans Licht bringen. Auch die unterschiedlichen Aggregatzustände von Wasser sind ein physikalisches Phänomen, mit welchem sich die Musik beschäftigt und dadurch unglaubliche Tiefen ergründet. Für die geheimnisvollen Eigenschaften von Wasser begeistert sich auch unsere Jugendkapelle, welche den musikalischen Abend eröffnen wird.

Das Konzert wird ein unvergessliches Erlebnis nicht nur für alle, die sich für Wasser interessieren. Es wird ein Abend zum Genießen und Nachdenken über die Bedeutung dieses kostbaren Elements für unser Leben.

Die Bürgermusik Wolfurt freut sich auf zahlreichen Besuch!
Karten sind nur an der Abendkassa erhältlich.

Frühjahrskonzert der Bürgermusik Wolfurt
Sa 16.03.2024 │ 20.00 Uhr │ Cubus Wolfurt

Generalversammlung 2024

Am 16. März fand die 208. Generalversammlung der Bürgermusik Wolfurt statt. Obmann Alexander Natter begrüßte alle Musikanten, Ehrenmitglieder sowie die Bürgermeisterin Angelika Moosbrugger im Probelokal der Bürgermusik. Alexander blickte auf das vergangene Vereinsjahr zurück, aber auch auf die letzten fünf Jahre, in denen er Obmann war. Kapellmeister Michael Schöpf ließ noch die musikalischen Höhepunkte aus 2023 Revue passieren. Darunter fielen vor allem das Frühjahrskonzert unter dem Motto Luft und das Konzertereignis „Bergtöne Fiss“, das verbunden wurde mit einem Vereinsausflug. Somit wurden Musikalität und Förderung der Vereinspflege verknüpft. Michael gibt auch noch einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr, allem voran das nächste Frühjahrskonzert, bei dem das Element Wasser musikalisch präsentiert wird. Nachfolgend erzählt Felix Kruijen als Jugendreferent, wie das Jahr aus Sicht der Jugendkapelle verlaufen ist. Er bedankt sich beim Jugendteam und freut sich, dass durch die JuKa die „Große Musig“ ständig Zuwachs genießen kann. Immer wieder interessant sind die finanziellen Bewegungen, über die von Michael Pressnig als Kassier berichtet wurden. 

Gernot Mätzler hat als Wirtschaftsreferent nicht nur das leibliche Wohl exzellent im Blick, sondern besuchte auch ausnahmslos als einziger Musikant alle Proben im vergangenen Jahr. Als neue Mitglieder konnten Emma Germann, Niklas Germann, Daniela Greber, Leander Schwerzler, Alina Ölz und Lorena Ölz einstimmig aufgenommen werden. Im Probejahr befinden sich Daniel Smolnik, Mira Pfattner und Niobe Schwerzler.  

Im Vorstand gab es einige Änderungen. Als neue Obfrau wurde Katrin Ritter gewählt. Somit übernimmt sie als zweite Frau in der Geschichte der Bürgermusik Wolfurt die Führung des Vereines. Michael Ebnicher stellte sich als Obfrau-Stellvertreter zur Verfügung. Die Position des Notenarchivars wird von Nicolai Raid zusammen mit Lukas Schwerzler als sein Stellvertreter besetzt. Das Jugendteam wird nun von Anna Mätzler geleitet, Felix Geißler steht ihr dabei zur Seite. Medienreferentin ist Isabella Schneider. Die Bürgermusik bedankt sich bei allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz für den Verein. Einen besonderen Dank gilt Alexander Natter, der die Wolfurter Musikanten in den letzten fünf Jahren hervorragend geführt hat.  

Silvesterblasen 2023

Traditionell ziehen die Musikantinnen und Musikanten der Bürgermusik, unterstützt von der Jugendkapelle, in kleinen Gruppen von Haus zu Haus und überbringen musikalische Glückwünsche zum neuen Jahr. 

Mit dem Wolfurter und Rickenbacher Neujahrslied soll der alte Wolfurter Brauch des Neujahrssingens vor dem Vergessen bewahrt werden. Aber auch alt hergebrachte und neue Lieder, die zur Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel passen, sollen erklingen. 

Kommen Sie auf die Straße, den Platz Ihrer Wohnanlage und stoßen Sie mit Ihren Nachbarn auf das neue Jahr an. Über eine finanzielle Zuwendung zu Gunsten unserer Jugendarbeit würden wir uns sehr freuen.

Link zu den Neujahrsliedern.

Juventus Music Award – Landessieger Vorarlberg 

Der Innovationspreis „JUVENTUS MUSIC AWARD“ der Österreichischen Blasmusik ist ein Würdigungspreis für besonders nachhaltige und musikalisch-gemeinschaftlich fördernde Projekte von der Österreichischen Blasmusikjugend.  

Wir haben unser letztjähriges Kinderkonzert ‚Das geheimnisvolle Schloss‘ eingereicht und sind zum Bundeslandsieger Vorarlberg 2023 gekürt worden. 

Wir gratulieren allen teilnehmenden Kapellen für die zahlreichen innovativen Projekte und freuen uns über die Verleihung des Bundeslandsieges! 

JUVENTUS MUSIC AWARD 2023 – Preisverleihung | Österreichischer Blasmusikverband 

Kinderkonzert ‚Die bunten Trolle‘ 

Der Cubus in Wolfurt war beim diesjährigen Kinderkonzert bis auf den letzten Platz gefüllt. Unter dem Titel ‚Die bunten Trolle‘ führten die jungen Musikerinnen und Musiker der JUKA Wolfurt ein musikalisches, farbenfrohes Fest für die ganze Familie. 

Die zahlreichen Kinder im Publikum waren sichtlich begeistert von der Vorstellung, insbesondere den tollen Stücken zum aktiven Mitmachen. Sie sangen und tanzten und waren ganz in das Geschehen vertieft.  

Frühjahrskonzert 2023

Das Frühjahrskonzert 2023 der Bürgermusik Wolfurt war ein voller Erfolg und konnte das Publikum förmlich ‚stürmisch‘ begeistern. Die Musikant:innen boten eine herausragende Leistung und stellten ihr Könnnen unter Beweis. Das Thema ‚Luft – Quelle des Seins‘ zog sich wie ein roter Faden durch das Programm, wodurch Luft in all ihren Facetten musikalisch dargestellt wurde.

Mit der Jugendkapelle, unter der Leitung von Katharina Tullner, begann das luftige Frühjahrskonzert. Die jungen Musiker:innen boten eine tolle Leistung und begeisterten das Publikum durch ihr harmonisches Zusammenspiel sowie die besondere Präzision. Aber auch die Bürgermusik Wolfurt unter der Leitung von Michael Schöpf überraschte mit ausgewogener Balance, guter Intonation und sauberem Spiel.

Die Moderation und die atemberaubende Lichttechnik des Konzerts war sehr stimmig und trug dazu bei, dass das Publikum das Konzert als Gesamtwerk wahrnehmen konnte. Beides wurde gekonnt in Szene gesetzt um die jeweiligen Stimmungsbilder der Luft, in welcher Form auch immer, hervorzuheben. Die Lichttechnik des Cubus wurde bis aufs Letzte ausgenutzt wodurch man z.B. Kyrill – den Jahrhundertsturm – durch Musik und Licht quasi vor Augen hatte.

Die Dramaturgie des Konzertes war sehr spannend und sorgte für eine Abwechslung zwischen beruhigenden, als auch sehr ‚stürmischen‘ Klängen des Orchesters. Die Luft als lebensnotwendiges Element bis hin zu seiner zerstörerischen Form wurde mit einer guten Auswahl an Stücken bestens dargestellt.

Am Ende des Konzerts gab es stürmischen Applaus, der die Leistung aller Mitwirkenden entsprechend würdigte. Insgesamt war es ein tolles Erlebnis das zeigte, wie eine Dramaturgie eines Konzertmottos gekonnt umgesetzt werden kann. Wir freuen uns auf weitere Konzerte dieser Art!

MS

Workshop mit Atemguru Lothar Uth

Am Donnerstag Abend, 02.03.2023 fand ein Workshop mit dem renommierten ‚Atemguru‘ Lothar Uth statt. Passend zum Thema des Frühjahrskonzertes 2023 ‚Luft – Quelle des Seins‘ kamen die Musiker:innen der Bürgermusik Wolfurt, um ihre Atmung und damit ihre Musikalität zu verbessern.

Lothar Uth, der als einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Atemtechnik gilt, führte durch eine Reihe von Übungen und Techniken, um die Atmung zu verbessern und die volle Kapazität der Lunge zu nutzen. Die Musiker:innen lernten ihre Atmung zu kontrollieren und zu verbessern, um eine größere Ausdauer und eine bessere Klangqualität zu erreichen.

‚Ohne Luft gibt es keine Musik‘, unter diesem Credo arbeitet die Bürgermusik regelmäßig an der Verbesserung der Musikalität und mit dem Atmungstraining Lothar Uth kommen wir einen großen Schritt weiter. „Die Techniken, die wir hier gelernt haben, werden unsere Musik auf eine ganz neue Ebene heben“, sagte unser Dirigent Michael Schöpf, der sich ebenfalls am Workshop beteiligte.

Insgesamt war der Workshop ein großer Erfolg und die Musiker:innen waren begeistert von der Erfahrung die sie gemacht haben. Sie waren inspiriert, ihre musikalischen Qualitäten zu verbessern und die Atemtechniken in ihre Musikpraxis zu integrieren.

Herzlichen Dank an Lothar Uth und seine wertvollen Inputs. Mit seinen Luft- und Atemansätzen haben wir eine Quelle entdeckt, die uns auf die nächste Stufe bringen wird.

Frühjahrskonzert 2023

Luft – Quelle des Seins

Wir laden Sie herzlich ein, die Bürgermusik Wolfurt auf einer musikalischen Reise durch die Lüfte zu begleiten. Erleben Sie mit uns die faszinierende Kraft der Luft, während wir eine Reihe von Stücken präsentieren, die sich alle auf dieses atemberaubende Element beziehen.

Lassen Sie sich von der Eleganz der Musik mitreißen, wenn wir durch die Wolken schweben und uns von der Melodie tragen lassen. Die kraftvollen Klänge unseres Orchesters werden Sie begeistern und verzaubern, während wir die unendlichen Weiten der Lüfte erkunden.

Kommen Sie und begleiten Sie uns für eine musikalische Reise durch die Lüfte. Seien Sie dabei, wenn wir den Himmel erobern und das Element Luft in all seinen Facetten feiern!